Coburg (Stadt + Kreis)
Menü

Treffen der Außenstellen Coburg, Lichtenfels, Haßberge und Kronach

Im Kaffee „Filou“ in Coburg, trafen sich am 10. August die Außenstellenleitungen  und Mitarbeiter/innen der Außenstellen des WEISSEN RINGS aus Coburg, Lichtenfels, Haßberge und Kronach.
Es wurden Sachthemen erörtert und Fälle besprochen.
Bei dieser Gelegenheit konnte Sabine Hemmerich, Leiterin der Außenstelle Coburg, den Mitarbeiterausweis an Uwe Armann übergeben. Dieser hatte kürzlich das Grundseminar des WEISSEN RINGS besucht. Sabine Hemmerich freute sich, mit Herrn Armann eine weitere Unterstützung für die Opferarbeit in ihrer Außenstelle zu haben.

Uwe Armann erhält von Sabine Hemmerich den Mitarbeiterausweis

Inge Schaller, Außenstellenleiterin des WEISSEN RING in Kronach, hatte einen künftigen Mitarbeiter mitgebracht, der im Frühjahr das Grundseminar für Bayern-Nord in Schney bei Lichtenfels besuchen wird.

Helmut Will, Außenstellenleiter des WEISSEN RINGS im Landkreis Haßberge und Stellvertretender Landesvorsitzender Bayern-Nord, freute sich, dass dieses Treffen wieder zustande gekommen ist, zu dem er eingeladen hatte. Seine Mitarbeiterin, Barbara Hertrampf, stellte einen etwas ungewöhnlichen Opferfall vor über den fruchtbar debattiert wurde, sodass einige sinnvolle Ansätze zur Lösung des Problems gefunden werden konnten.

Text und Foto: Helmut Will