Coburg (Stadt + Kreis)
Menü

Fachoberschule Coburg spendet an WEISSEN RING

Oberstudiendirektor Gerhard Schmid

Die Fachoberschule Coburg sammelt den Erlös vom Pausenverkauf oder sonstigen schulinternen Veranstaltungen, um gemeinnützige Vereine mit Spenden zu bedenken. Schulleiter, Oberstudiendirektor (OStD) Gerhard Schmid, sprach in seiner Weihnachtsansprache vor seinen Schüler/innen sowie Gästen u.a. davon, dass „Engel etwas Gutes tun.“ Engel waren im gewissen Sinn die Schüler seiner Schule, die bei ihrer Weihnachtsfeier den WEISSEN RING und den Hospizverein Coburg bedachten.
Bei ihrer Weihnachtsfeier am 20. Dezember 2019 in der Heiligkreuzkirche in Coburg, konnte Helmut Will, kommissarischer Außenstellenleiter in Coburg, von den FOS-Schülern und ihrem Verbindungslehrer eine Spende in Höhe von 750 Euro für den WEISSEN RING entgegennehmen.

Eine Schülerin und ein Schüler der FOS Coburg mit ihrem Verbindungslehrer (Mitte) übergaben die Spende an Helmut Will (links) vom WEISSEN RING Coburg und an Irmgard Clausen (rechts) vom Hospizverein Coburg.


Will hatte Gelegenheit in wenigen Worten den WEISSEN RING und dessen Arbeit für Opfer von Straftaten etwa 300 Schülerinnen und Schülern vorzustellen. Somit bekamen diese einen Einblick in die Hilfsmöglichkeiten und für was ihre Spende Verwendung findet.

Ebenfalls mit einer Spende von 750 Euro wurde der Hospizverein Coburg bedacht.  1. Vorsitzende, Irmgard Clausen, nahm die Spende entgegen und stellte ebenfalls die Arbeit des Hospizvereins Coburg vor.
Text und Fotos: Helmut Will

Die Schulband der FOS Coburg umrahmte die Weihnachtsfeier musikalisch