Coburg (Stadt + Kreis)
Menü

WEISSER RING, Polizei und Discobesitzer warnen vor K.O.-Tropfen

04.02.2016

Bianca Biwer, Bundesgeschäftsführerin den WEISSEN RING, hat mit einer Medien-Info noch rechtzeitig vor der närrischen Zeit auf die Gefahr von K.O-Tropfen hingewiesen.

Das nahm Außenstellenleiter Helmut Will von der Außenstelle Haßberge, der derzeit auch die Außenstelle in  Coburg betreut zum Anlass, um mit einem Discobesitzer und der örtlichen Polizeiinspektion auf die Gefahren von K.O-Tropfen hinzuweisen, Tipps zu geben,  wie man sich schützen kann und was zu tun ist, wenn Verdacht auf KO-Tropfen bestehen.   Mit freundlicher Genehmigung können Sie den Artikel "infranken.de" aufrufen. Verhaltensmaßregeln finden Sie Bild v.li.: Siegbert Weinkauf, Polizei Ebern - Helmut Will. WEISSER RING - Stefan und Karin Weber, Tanzcenter Kaiser